Vorstandssitzung vom Donnerstag, 26. April 2018

///Vorstandssitzung vom Donnerstag, 26. April 2018

Vorstandssitzung vom Donnerstag, 26. April 2018

Jahresrechnung 2017

Anschliessend an die technische Prüfung durch die Verwaltungsrevisionen GmbH, hat die Rechnungsprüfungskommission des ZVZZ (=RPK der Gemeinde Horgen), die Jahresrechnung 2017 geprüft und beantragt der Delegiertenversammlung, die Jahresrechnung 2017 zu genehmigen. 

Geschäftsbericht 2017

Der Geschäftsbericht 2017 ist vom Vorstand genehmigt worden und wird der Delegiertenversammlung zur Genehmigung empfohlen. Die grafische Gestaltung durch Zivilschützer Joël Cavin wird lobend erwähnt und verdankt. 

Festlegung Zinssatz für interne Verzinsungen

Gemäss § 36 der Gemeindeverordnung (VGG vom 29.06.2016) werden die Verpflichtungen gegenüber Sonderrechnungen, die Guthaben und Verpflichtungen gegenüber Spezial- und Vorfinanzierungen der Eigenwirtschaftsbetriebe, die Liegenschaften des Finanzvermögens und das Verwaltungsvermögen der Eigenwirtschaftsbetriebe intern verzinst. Der Vorstand hat für das Jahr 2019 einen Zinssatz von 0.5 % p.a. für die interne Verzinsung festgelegt. 

Budget 2019

Das erstmals gemäss Harmonisiertem Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2) erstellte Budget 2019 wurde vom Vorstand genehmigt und wird der Delegiertenversammlung zur Genehmigung empfohlen. Die Überweisung an die RKP erfolgt am 07.05.2018. Einmal mehr konnte mit CHF 935’000.- ein tieferer Aufwandüberschuss zu Lasten der Verbandsgemeinden budgetiert werden.

Einsätze zu Gunsten der Gemeinschaft (EzG) – Überprüfung der Gebühren

Die bisherige Praxis, Dienstleistungen im Rahmen von EzG dem Leistungsbezüger in Rechnung zu stellen, hat sich bewährt. Der Zivilschützer darf nicht als Gratis-Arbeitskraft missbraucht und nach Gutdünken beantragt werden. Deshalb hat der Vorstand beschlossen, an den aktuellen Tarifen festzuhalten.

Fünfte Verlängerung Nutzungsvereinbarung BSA Schwerzi Langnau am Albis

Auf Anfrage der Gemeinde Langnau am Albis vom 19.04.2018 hat der Vorstand einer weiteren Verlängerung der Nutzungsvereinbarung um 12 Monate bis 30.06.2019 zugestimmt. Somit steht der Gemeinde Langnau am Albis bei Bedarf ein Teil der Zivilschutzanlage für die Unterbringung von Asylsuchenden zur Verfügung. Im Gegenzug werden dem ZVZZ die Nebenkosten für den Betrieb der Anlage zur anteilmässig in Rechnung gestellt.

Neuwahlen 2018

Der Präsident, Walter Tessarolo, stellt sich für die Legislatur 2018-2022 erneut als Präsident zur Verfügung. Der Vize-Präsident, Peter Wirth, und die weiteren Vorstandsmitglieder folgen seinem Beispiel und bekunden ebenfalls Interesse, die Arbeit im Vorstand für eine weitere Legislatur fortzuführen.

Die Verbandsgemeinden werden in den nächsten Tage angeschrieben und aufgefordert für die Amtsdauer 2018-2022 die Delegierten zu melden und allfällige Kandidaturen für den Verbandsvorstand inkl. Präsidium einzureichen.

2018-07-30T10:23:38+00:0027. April 2018|